Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Webseite  www.ferienzentrum.de  .at  .ch  wird betrieben von der LangeSoft e.K. (folgend Betreiber genannt). Mit dem Besuch der Webseite erkennt der Nutzer diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) an. Nehmen Sie sich kurz die Zeit, um zu erfahren wie Ferienzentrum funktioniert.

AGB als PDF-Datei herunterladen
§ 1   Dienstleistung

1. Die Webseite veröffentlicht Inserate von Nutzern, die eine Unterkunft vermieten möchten (folgend Vermieter genannt). Diese werden Nutzern, welche eine Unterkunft anmieten möchten (folgend Mieter genannt) kostenfrei angezeigt.

2. Die Inserate bieten eine Übersicht zur Ausstattung, Fotos, Mietpreis und möglichen Buchungszeiträumen. Die Kontaktaufnahme zum Vermieter ist für Mieter elektronisch oder per Telefon möglich.

3. Ergibt sich aus der Kontaktaufnahme ein Mietvertrag, so werden Vertragsparteien ausschließlich der Vermieter und der Mieter, nicht jedoch der Betreiber.


§ 2   Preise

1. Mieter können kostenfrei die Webseite sowie die Kontaktaufnahme zum Vermieter zur beabsichtigten Anmietung der Unterkunft nutzen.

2. Vermietern bietet der Betreiber die Möglichkeit, ein kostenpflichtiges Inserat auf der Webseite zu veröffentlichen.


§ 3   Haftung

1. Für die im Inserat veröffentlichten Informationen zur Unterkunft ist der Vermieter verantwortlich. Zu den Inhalten von extern verlinkten Webseiten ist der jeweilige Webseiten-Anbieter verantwortlich.

2. Ferner wird keine Haftung für Schäden, die durch Mißbrauch der veröffentlichen Daten entstehen, übernommen.

3. Der Betreiber wird keine Vertragspartei im Mietvertrag zwischen Vermieter und Mieter und haftet nicht für Schäden oder sonstige Ansprüche aus diesem Vertragsverhältnis.


§ 4   Inserate

1. Vermieter können ein kostenpflichtiges Inserat, zu den aktuell gültigen Inseratspreisen, für den Zeitraum von 12 Monaten veröffentlichen. Voraussetzung ist, dass sich das Objekt im Eigentum des Vermieters befindet oder dieser über exklusive Vermittlungsrechte verfügt.

2. Im Vermieterbereich kann ein Inserat komfortabel erstellt werden. Dazu erhält der Vermieter einen persönlichen Zugang vom Betreiber. Der Vermieter verpflichtet sich, dass die Angaben bei der Registrierung und die von ihm bereitgestellten Informationen wahrheitsgemäß sind.

3. Sind gesetzliche Informationspflichten, wie z.B. eine Anbieterkennzeichnung erforderlich, dann sind diese einzuhalten.

4. Der Auftrag zur Veröffentlichung für ein Inserat erfolgt durch den Vermieter. Die Überweisung vom Inseratspreis ist nach Rechnungsstellung an den Betreiber zu zahlen. Nach redaktionellem Inserats-Check erfolgt dann die Veröffentlichung.

5. Der Vermieter versichert, dass die im Inserat bereitgestellten Inhalte frei von Rechten Dritter, eingeschlossen frei von Urheber- und Markenrechten sind.

6. Der Betreiber behält sich vor, die Veröffentlichung abzulehnen.


§ 5   Laufzeit und Kündigung

1. Die Laufzeit für Inserate beträgt 12 Monate, beginnend ab dem ersten Tag der Veröffentlichung. Bei vorzeitiger Deaktivierung eines Inserates erlischt die Restlaufzeit. Es besteht jedoch die Möglichkeit diese auf ein neues Inserat gutzuschreiben.

2. Das Inserat ist rund um die Uhr abrufbar. Aufgrund von technisch bedingten Wartungsarbeiten sind kurze Betriebsunterbrechungen möglich. Daher besteht kein Anspruch auf ständige Verfügbarkeit.

3. Für Inserate erfolgt keine automatische Vertragsverlängerung. Der Vermieter wird im System vier Wochen vor Ablauf der Vertragslaufzeit informiert, um selbst entscheiden zu können, ob der Vertrag um weitere 12 Monate verlängert werden soll.

§ 6   Richtlinien für Vermieter

1. Mietpreisinformationen sind sorgfältig 12 Monate im Voraus unter Mietpreise im Vermieterbereich einzustellen. Preisänderungen oder bemerkte Eingabefehler sind zeitnah zu aktualisieren.

2. Für die Suche nach freien Unterkünften ist es erforderlich, die Belegungen der betreffenden Wohneinheiten aktuell zu halten. Für den Mieter ist sonst keine Verfügbarkeitsinformation sichtbar. Um die Aktualisierung des Kalenders zu automatisieren wird eine iCal-Synchronisation zum Im- und Export von Belegtzeiten angeboten.

3. Die vom Mieter übermittelten personenbezogenen Daten dürfen ausschließlich zum Zweck der Anmietung der Unterkunft genutzt werden. Ferner ist es dem Vermieter nicht gestattet, die Kontaktdaten vom Mieter für Newsletter oder anderweitige Werbung zu verwenden.

4. Der Vermieter hat sicherzustellen, dass kein Dritter Zugang zu seinem Vermieterbereich erhält.


§ 7   Kontaktaufnahme für Mieter

1. Für Mieter sind Anfragen an eine Unterkunft unverbindlich und kostenfrei. Auch der telefonische Kontakt zum Vermieter ist möglich.

2. Erfolgt die Kontaktaufnahme elektronisch über ein Anfrageformular, werden personenbezogenen Daten des Mieters, konform der Datenschutzerklärung des Betreibers, an den Vermieter übermittelt.

3. Der Vermieter hat die Richtigkeit seine Kontaktdaten sicher zustellen und obliegt der Sorgfalt auf Anfragen von Mietinteressenten zeitnah zu antworten.

4. Der Betreiber übernimmt keine Garantie für die Rückmeldung des Vermieters oder der Mietmöglichkeit der Unterkunft. Der Betreiber stellt lediglich technisch die Webseite und Funktionen dazu bereit.

5. Das Anfrageformular ist für Webseiten-Nutzer außschließlich zur Mietabsicht konzipiert. Die Versendung von Werbung wird untersagt.


§ 8   Meinungsbeiträge von Mietern

1. Der Mieter kann Meinungsbeiträge im Gästebuch des Vermieters unter Einhaltung der dort hinterlegten Richtlinie verfassen. Bei Bedarf muß der Verfasser seinen Aufenthalt in dieser Unterkunft belegen können. Ein Anspruch zur Veröffentlichung besteht nicht.

2. Der Vermieter hat die Möglichkeit veröffentlichte Meinungen im Gästebuch zu kommentieren.


§ 9   Urheber- und Lizenzrechte

1. Die eingesetzte Software der Webseite ist urheberrechtlich geschützt, alle Rechte vorbehalten. Der Betreiber behält sich technische und gestalterische Abweichungen des Screendesigns, regionaler Navigationsstrukturen sowie schriftlicher Unterlagen im Zuge des technischen Fortschritts oder bei Veränderung der Marktsituation vor.

2. Der Vermieter gewährleistet, dass die im Inserat veröffentlichten Fotos frei von Rechten Dritter sind und räumt dem Betreiber das Recht ein, diese im Rahmen der Vermarktung der Unterkunft in Printmedien oder anderen Online-Diensten zu veröffentlichen.


§ 10   Schlussbestimmungen

Sollte eine der Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt.

Für Verbraucher stellt die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese ist unter folgender Adresse zu finden: https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist der Betreiber nicht verpflichtet.

Stand 10. September 2018